Epson EcoTank ET 2550 im Test

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Werbung

Als Test hab ich für dich den Drucker Epson EcoTank ET 2550. Der Drucker wurde uns für den gesamten Testzeitraum zur Verfügung gestellt von trnd.com und Epson.

Ich möchte dich natürlich nicht lange auf die Folter spannen, aber auch die trockenen Informationen müssen sein.

Der brandneue Drucker Epson EcoTank ET 2550 kann sich messen in den Bereichen Drucken, Scannen und Kopieren. Durch die integrierten Tintentanks ist ein Nachfüllen problemlos möglich. Das musst du allerdings selbst übernehmen. Dies muss nicht oft geschehen, hast du einmal alle Tanks aufgefüllt, kannst du dich zwei Jahre lang zurücklehnen und keine Tinte kaufen für den Drucker. Druckerpatronen sind adé. Die Funktionen, die mir zur Verfügung stehen beeindrucken selbst mich. Vor allem ist der Drucker leicht zu bedienen. Ich habe zuhause einen Laserdrucker zu stehen. Der Drucker ist sogar teurer als der Epson und kann noch nicht mal vernünftige Fotos drucken. Auf die besonderen Funktionen und vor allem, wie die Fotos gedruckt aussehen, gehe ich gerne gleich ein. Beeindruckend fand ich auch die WLAN-Funktion auf die ich genauso eingehen werde.

 

Funktionen im Überblick

  • vier Tintenflaschen á 70 ml im Lieferumfang enthalten. Komplette Tintenfüllung für alle vier Farbtanks.
  • ohne Nachfüllen bis zu 4000 Seiten Schwarz und 6500 farbige Seiten zu drucken
  • Mit dem Farbdisplay 1,44″/3,4 cm kannst du Fotos als Vorschau ansehen und direkt ausdrucken, ohne Computer einzuschalten. Im Drucker ist integrierter SD-Karten Slot vorhanden. Bequem die Bilder übertragen
  • WLAN-Schnittstelle
  • Druckgeschwindigkeit (ISO): 9,2 Seiten/Min. in Schwarz-Weiß, 4,5 Seiten/Min. in Farbe.
  • Sehr niedrige Folgekosten durch großvolumige Tintentanks und günstige Original- Tintenflaschen.
  • Einfache Installation und Einbindung ins Heim- oder Büronetzwerk dank Wi-Fi.
  • Weltweit Dokumente senden und empfangen mit Epson Connect.
  • Kabelloser Direktdruck vom Smartphone und Tablet.
  • 3 Jahre Garantie (nach Online-Registrierung für einen Kauf bis zum 31.03.2016
  • Der Epson EcoTank ET 2550 kostet 349,99€
  • Epson Nachfülltinte á 70 ml: 9,99€
  • Espon Schwarz-Nachfülltinte á 140 ml (ET-2550): 14,99€

 

Verbindung des Epson Druckers ET 2550 per Wi-Fi

 

 

Es gibt viele Möglichkeiten für eine Netzwerkverbindung. Ich habe mich nach mehrmaligem Probieren für den Pin Code per WPS entschieden. Der Drucker übermittelte mir einen Pin Code, diesen Code habe ich bei meinem Router eingegeben. Danach konnte ich endlich sorglos von weiter weg drucken. Natürlich hatte ich auch eine Verbindung mittels dem Sicherheitscode ausprobiert. Diese Verbindung zeigte mir immer „offline“. Allerdings habe ich nicht aufgegeben und mich etliche Stunden mit der Netzwerkverbindung auseinandergesetzt, bis ich den Durchbruch erlangt habe.

 

Wie einfach gelingt das Befüllen der Tintentanks?

Das Befüllen der Tintentanks wurde seitens Epson genau per Bedienungsanleitung beschrieben. Ich konnte es mir im Benutzerhandbuch ansehen und ich konnte mir auf dem Laptop das Benutzerhandbuch durchlesen. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, und ein Video gedreht, um die Befüllung der Tintentanks zu zeigen. Allerdings habe ich nach dieser Lektion gelernt, die Tintentanks einzeln zu befüllen, und nicht alle gleichzeitig zu befüllen. Man kann sich außerdem Zeit lassen, und man muss nicht innerhalb von einer Minute fertig sein.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Design und Robustheit

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das Design ist sehr einfach gestrickt. Der Drucker ist sehr klein, ist nicht unbedingt schwer, für manche Personen mag es aber sicher ein Problem darstellen. Es kommt immer auf die eigene Körperfassung an. Robust ist der Drucker bisher. Allerdings mag ich den Drucker nicht vom Tisch schmeißen und schauen, ob er robust genug ist.

 

Bedienung

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der Drucker begleitet mich durch meine Anfangszeit. Ich bekomme sehr viele Tipps und Tricks, was ich beachten muss, welche Symbole ich klicken muss zum Auswählen oder Abbrechen. Es ist kein schweres Gelingen durch das Bedienfeld zu gehen. Ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Ein bischen lesen muss natürlich selbstverständlich sein. Ein weiteres besonderes Highlight ist für mich das Bedienfeld. Der Winkel des Bedienfelds kann verändert werden

 

Treiberinstallation und Einrichtung

 

1

 

Die Treiberinstallation lief mit der mitgelieferten Installations-CD wunderbar leicht von der Hand. Bei mir gab es nur Schwierigkeiten mit den Updates, die auch einige Zeit in Anspruch genommen hatte, und irgendwie liefen die letzten Prozente nicht mehr. Ich hatte den Laptop neu gestartet und nochmal die Updates durchlaufen lassen. Es klappte dann alles reibungslos. Die Einrichtung habe ich nicht als Problem wahrgenommen und war sehr einfach.

 

Persönliches Schreibpapier

Ich liebe diese Funktion mit dem persönlichen Schreibpapier. Erst letztens hatte mein Mann mich gefragt, ob wir noch karierte Blätter rumliegen haben. Manchmal findet man im Chaos nicht das Gewünschte. Eine Möglichkeit wäre das persönliche Schreibpapier. Man kann verschiedene Blätter auswählen. Diese Blätter habe ich für dich in Bildern zusammengefasst. Sogar Notenpapier kann man selbst ausdrucken. Bei der Funktion war ich ziemlich beeindruckt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Epson Easy Photo Print

8-fach habe ich auch ausdrucken lassen. Geht leicht von der Hand, wenn man Epson Easy Photo Print auswählt. Man sucht sich in seinen Ordnern die passenden Bilder aus, dann kann man noch Feineinstellungen festlegen oder einen Rahmen festlegen. Ich musste die Druckereinstellungen bei Epson Easy Photo Print ändern, weil ich zwei Varianten von dem Epson Drucker unter Drucker und Faxgeräte vorgefunden habe. Sonst hätte das Bild nicht drucken können. Das Drucken dieses Bildes dauerte etwas länger.

 

Scannen

Das Scannen wird mir erheblich erleichtert. Das Blatt einlegen, welches gescannt werden soll. Dann im Menü auf Scannen gehen. Und auswählen ob man im JPG-Format oder zum Beispiel PDF oder per E-Mail das Blatt gescannt haben möchte. Ich wählte PDF und habe dann meinen Laptop als Netzwerkverbindung ausgewählt. Ich musste danach nur noch im Ordner unter Bilder schauen, wo das PDF-Dokument geblieben ist. Den Zielordner kann man sich allerdings selbst einstellen. Vorgefertigt steht der Ordner Bilder. Bei mir war das gescannte Dokument im PDF gedreht nach unten.

 

Drucken

Das Drucken geht sehr schnell, wenn man ein Blatt auf das Vorlagenglas legt, und eine Kopie möchte.

 

SD-Karten Slot

Ich habe die SD-Karte in den dazugehörigen Schlitz geschoben, ganz vorsichtig, es reicht ein kleines Stück, und dann leuchtet der Punkt grün, und ich weiß sofort, dass die SD-Karte angenommen wurde. Mir wird dann angezeigt, wieviele Bilder auf der SD-Karte vorhanden sind. Als ich das erste Bild ausgewählt hatte, kam nur ein Fotodruck mit ganz vielen Linien heraus. Der zweite Fotodruck gelang sofort. Außer, dass die Bilder sehr hell waren. Beim Auswählen ladet der Drucker die Vorschau zum Glück sehr schnell. Wenn ich ein paar Bilder schneller durchblättern will, klappt das auch sehr gut, ich muss nur die linke oder rechte Pfeiltaste gedrückt halten.

 

Qualität der normalen Bilder und Fotodruck

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Papierführungsschiene

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die einfachste Methode um Blätter in den Drucker zu legen. Für jedes Alter gemacht und somit kann man schon ab ca. 5 Jahren die Blätter selbst in die Papierführungsschiene anbringen. Hat man einmal die Schiene an die Papierkante geschoben, muss man es nicht mehr ändern, es sei denn man nimmt eine andere Größe als A4.

Fazit

Der Epson EcoTank ET-2550 im Test war sehr vielseitig zu verwenden. Ich habe für mich und meine Familie meine Lieblingsmöglichkeiten herausgefunden. Ich kann zum Beispiel Poster gestalten oder beidseitiges Drucken oder mein persönliches Schreibpapier ausdrucken wie zum Beispiel Notenpapier, Liniertes Blatt mit schmalen Linien oder breiten Linien. Genauso kann ich meinen eigenen Kalender ausdrucken für eine Woche oder für einen Monat. Das Drucken, Scannen und Kopieren war für mich ganz normal. Das Scannen hat zudem einige Funktionen, die ich nicht mehr missen möchte. Sogleich kann ich beim Scannen auswählen, ob ich das Dokument zum Beispiel als PDF-Dokument oder als E-Mail verschicken möchte. Ich brauche durch die Netzwerkverbindung keinen USB-Stick einlegen, wenn ich einfach nur Scannen möchte. Das vereinfacht vieles, denn im Prinzip spart es eine Menge an Zeit. Das Design des Druckers ist zurückhaltend. Im Prinzip ganz einfach gehalten ohne jeglichen Schnickschnack. Also auch für die ältere Generation geeignet, die sich schnell zurechtfinden werden. Auch im Menü gibt es Ratschläge genug, wie du ein Dokument druckst, welche Tasten „du“ drücken musst. Beim Papiereinzug kann man nichts falsch machen. Es ist sehr simpel, anhand der Bedienungsanleitung wird es sehr leicht auch für andere Käufer gelingen. Welche Funktion ich auch liebe? Dass ein Fotodruck nicht nur so wunderbar einfach ist, sondern, wenn man die richtige Größe fotografiert hat, die Drucke auch wirklich wie ein Foto gedruckt werden. Ich habe anderes Fotopapier genommen, was ich zur Hand hatte. Deswegen gab es ab und an Abstriche bei der Druckfarbe. Ich bin mir sicher, wenn du das Fotopapier von Epson nutzt, dass du dann in jedem Fall eine gute Qualität haben wirst. Mir gefällt bei vielen Fotobildern die Qualität, nur bei manchen Bildern fand ich die hellere Farbe ein bisschen übertrieben. Der Fotodruck per SD-Karte ist für den Anfang gar nicht schlecht. Zwar druckt das erste Bild mit Linien aus, das zweite Bild allerdings kommt ohne Linien aus. Die Helligkeit des Fotos ist allerdings ganz schön stark, wahrscheinlich kann ich das in den Einstellungen ändern. Für unsere Familie ist der Drucker eine sehr große Bereicherung. Kann ich doch nun endlich per Netzwerkverbindung drucken und scannen, und das gefällt mir richtig gut.

4 Comments

  • tessa-test sagt:

    Hallo Nancy, super Bericht und eine tolle Vorstellung. Wir haben ein anderes Modell von Epson, aber was dieser hier alles kann ist echt klasse. Gut zu wissen, falls unser Drucker mal den Geist aufgibt 🙂 lg, Manuela

    • Wanastina sagt:

      Hallo liebe Manuela, ja es ist echt viel wert, wenn man nicht mehr mit laptop zum anderen Raum rennen muss, um dort zu drucken. Und vor allem kann ich nun Fotos drucken, irgendwie konnte das der andre Drucker nicht, vielleicht lag es an der Farbe.

      Schönes wochenende wünsch ich euch.

  • Der Drucker sieht interessant aus.
    wir haben einen ähnlichen, der geht aber bald leider kaputt.
    Grüße Marie

Freu mich auf deine Anregungen :)