Es gibt sehr viele Haarbürsten auf dem Markt. Bei einigen Bürsten merkt man den Unterschied am Haar kämmen, im Gegensatz zur Zauberbürste Scalp Brush von Hercules Sägemann. Natürlich haben wir auch den Tangle Teezer zuhause. Und ich habe gewettet, diese Bürste ist eine der Besten. Ziept auch in den Haaren, aber hält sich in Grenzen.

Bei der Zauberbrüste von Hercules Sägemann kannst du sogar nasses Haar fast ohne Ziepen durchkämmen. Auch kannst du Pflegeprodukte in das Haar mit Scalp Brush einmassieren. Zudem entspannst du deine Kopfhaut durch den Massage-Effekt. Wobei ich ehrlich gesagt keine Massage für die Kopfhaut brauche.

Hercules Sägemann Scalp Brush Zauberbürste Test
Hercules Sägemann Scalp Brush Zauberbürste Test

Scalp Brush „Die Zauberbürste“ hat hochwertige und abgerundete Nylon-Stifte in 6-reihiger Anordnung. Wirklich wird das Haar sehr schnell entwirrt, vor allem im nassen Zustand.

 

 

Nachdem ich die Hercules Sägemann Zauberbürste ausprobiert habe, braucht meine Tochter genauso wenig den Tangle Teezer nehmen. Man merkt den Unterschied sehr deutlich. Sehr wenig Ziepen zu spüren und vor allem im nassen Zustand unverkennbar gut. Habe ich bisher mit keiner anderen Bürste erlebt. Wer bisher auf Tangle Teezer aus war, sollte lieber die Zauberbürste kaufen.

Für Kinderhaare logischerweise geeignet aber auch für Extensions-Trägerinnen.

 

Die Zauberbürste könnt ihr für 24,95€ im Norden Deutschlands kaufen in den Friseursalons www.klinck.de, im Süden Deutschlands in allen Müller Drogerien. Bei Amazon habe ich die Zauberbürste für unter 20 Euro gesichtet.

 

 

*sponsored post | In Zusammenarbeit mit Beautytesterin