+-

Als wir 2013 bei meiner Mutter in Potsdam/Berlin zu Besuch waren, konnten wir das erste Mal ein Gefühl dafür bekommen, was weich bedeutet.

Wir waren bei meinem Daddy und seiner Frau zu Besuch und sind abends wieder zu der Mietwohnung meiner Mutter gefahren. Es war dunkel, es war Stille, und keiner war da. Wenig später klingelte das Haustelefon und meine Mutter erzählte, dass sie schon seit nachmittags bei meiner Oma in Sachsen Anhalt wäre. Es gab einiges zu regeln. Sie meinte, wir können gerne ihr Bett nutzen, weil das Gästebett sehr hart war.

Gesagt getan. Dieses Gefühl, wundervoll leicht sich zu fühlen in einem Bett, sowas kannten wir von zuhause nicht. Dieses Gefühl hatten wir nie vergessen. Konnten allerdings auch nicht sofort losstürmen und uns eine Matratze kaufen mit dem passenden Härtegrad.

Vor einem Monat war es endlich soweit. Wir haben unser Bett abgemessen und herausgefunden, dass wir eine Matratze von den Maßen 180 x 200cm brauchen, damit wir beide Platz haben. Die Matratze wurde einige Tage mit einer Spedition geliefert. Der Karton war allerdings immens schwer. Also entschieden wir uns, die Matratze im Erdgeschoss auszupacken, weil wir niemals den schweren Karton in die erste Etage platzieren können. Unvorstellbar. Unser Matratzentest konnte also nicht mehr lange auf sich warten lassen.

DreamZebra hat ein neues und innovatives Konzept entwickelt. Und wir sind einer der Ersten, die dieses Gefühl bisher erleben dürfen. In einer Schrumpffolie ist die DreamZebra Matratze eingeschweißt. Mit dem Welcome-Pack ist ein Cutter enthalten, wodurch die Schrumpffolie unkompliziert entfernt werden kann. Allerdings muss man dazu die komplette Matratze erst aus dem Karton ziehen. Einfach den Karton auf den Boden legen, und dann herausziehen. Ist viel einfacher, und ansonsten gäbe es massive Probleme. Denn einen stehenden Karton auszupacken mit großem Gewicht würde ich nicht bevorzugen. Das hat sogar mein Mann zuallererst probiert. Ist die Matratze ausgepackt und entfaltet, kann man sie wahnsinniger Weise sofort nutzen. Sie ist sofort startklar und vor allem total gerade und nicht mehr wellig. Ich hätte gedacht, dass es mindestens zwei Stunden dauert. Da lag ich wohl falsch.

Besonders hilfreich finde ich, dass mir die Matratze bis zur Haustür geliefert wird. Ich brauche also nicht mit meinem Mann in sämtliche Geschäfte gehen und erst mal nach der perfekten Matratze suchen. Wir brauchen sie nicht ins Auto hieven, und können einfach erleichtert zuhause warten, bis die Spedition kommt.

Die DreamZebra Matratze wird preiswerter angeboten als in herkömmlichen Läden. Wieso? Wird ohne Zwischenhändler angeboten. Je nachdem, welche Größe du bevorzugst, kannst du zwischen 400€ bis 800 € zahlen. Wir haben die Größe 180 x 200cm. Und kostet somit 800€. Was ich besonders gut finde, wenn du nicht zufrieden bist mit der Matratze, kannst du sie problemlos wieder zurückschicken. Die Matratze sieht wirklich elegant aus. Und kommt übrigens aus Dänemark. Welch ein Wunder. Über drei verschiedene Lagen verfügt die DreamZebra Matratze und passt sich wirklich perfekt an deinen Körper an. Wir haben auch andere schon auf die Matratze gelegt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Meine Schwiegermutter spürte ihren Körper gar nicht mehr. Treffender hätte ich es gar nicht formulieren müssen.

Nun hast du noch einen kleinen Einblick bekommen können, wie wir die weiche Matratze finden. Demnächst berichten wir, ob die Matratze unser zuhause weiter schmücken wird. Und was wir empfunden haben. Besonders anzumerken ist, dass die DreamZebra Matratze sogar einen Matratzenbezug besitzt, und jederzeit gewaschen werden kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Nun möchte ich dir noch eine Reise ins Schlummerland bieten. Probiere die Matratze selbst aus! Bist du nach 40 Tagen nicht zufrieden, kannst du sie jederzeit zurückschicken. Übrigens hat die DreamZebra Matratze 10 Jahre Garantie.


Suchst du momentan auch eine neue Matratze?

Bist du zufrieden mit deiner Matratze?

Findest du den Preis der Matratze positiv?

Kennst du die DreamZebra Matratze?

 

  • sponsored | Quelle einiger Bilder sind von DreamZebra

Newsletter