Werbung

Shopvorstellung Outfittery

Männer und die Probleme mit dem Shopping. Es gibt tatsächlich Männer, die lieben das Shopping. Keine Frage.

Allerdings besteht das Klischee immer noch.  Zumindest mein Mann ist in diesem Bereich sehr altmodisch. Am besten gar nichts kaufen. In den Einkaufsladen schleppen geht schlecht. Also habe ich eine Alternative gesucht.

Wie ist das eigentlich mit dem Modegeschmack beim Onlineshopping? Kann man Männer miteinbeziehen mit Motivation. Oder schlägt das auch fehl?

Auf einen Versuch kommt es an. Allerdings müssen die Preise stimmen. Zumindest sollte man sich einen Preis festlegen, den man maximal ausgeben möchte.

Puh, gar nicht so einfach. Und so viel zu beachten, um auch den Mann beim ersten Mal glücklich zu machen und somit ein Erfolgserlebnis zu geben. Damit er auch weiterhin auf diese Alternative zurückgreift.

 

 

Jetzt ist mein Mann dran. Er wird jetzt eingekleidet.

Den Online-Shop, den wir ausgesucht haben zum Testen, ist Outfittery.

2

Outfittery richtet sich an Männer, die nicht gerne shoppen gehen. Weil sie ohnehin nicht wissen, was sie kaufen sollen. Vielbeschäftigte Männer können auf den Service zugreifen. Oder auch Männer, die einfach keine Lust haben oder sich nicht trauen, im Laden Kleidung auszusuchen.

Der Service ist unkompliziert. Allerdings müsst du dir ein bisschen Zeit nehmen, um einige Dinge von vornherein zu entscheiden. Die Konfektionsgröße, die Schuhgröße und andere Dinge spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Der Service richtet sich an Männer. Frauen können sich höchstens überlegen, ob sie einen Mann beschenken wollen. Zum Beispiel mit einem Gutschein.

Ich lege nun mit meinem Mann ein persönliches Profil an.  Und lasse Euch daran teilhaben.

Nachdem das persönliche Profil angelegt wurde, wird sich jemand bei dir melden. Gibst du an, dass du per E-Mail erreicht werden willst, wirst du eine E-Mail erhalten mit weiteren Möglichkeiten.

 

Outfittery – Persönliches Profil anlegen

 

4

Mein Mann klickt ganz gespannt auf „Los gehts“.

 

5

Es geht in erster Linie darum, welchen Style der Mann sehr gerne mag und sehr gerne anzieht.

Mein Mann hat sich das vierte Outfit aus der ersten Reihe ausgesucht und aus der zweiten Reihe hat er sich das dritte Outfit ausgesucht. Mal etwas rockiger und trotzdem elegant. Auch mal etwas lässiger und weniger elegant. Also mehr für zuhause und um nicht immer aufzufallen.

 

6

Beruflich gefällt meinem Mann das erste Outfit und das vierte Outfit am besten. Allerdings ist er in der Baubranche tätig, und in dem Fall kann er eigentlich keins der Outfits vom Style normalerweise anziehen.

7

Mein Mann soll sich jetzt entscheiden, welche Schuhe er für die Freizeit am liebsten mag.

Auch hier konnte er sich noch sehr schnell entscheiden. Er hat sich für Nummer 1, Nummer 3 und Nummer 10 entschieden.

 

8

Mein Mann kennt nicht jede Marke, die abgebildet ist. Allerdings sieht man an den Logos, ob einem was zusagt.

Er hat sich für diese Nummern entschieden: 3, 4, 8, 12.

 

9

Jetzt wird gefragt, was mein Mann niemals tragen würde.

Zuerst hat er es falsch verstanden. Bis er zum Glück mal danach gelesen hatte. Dann hat er sich dafür entschieden, dass er die Nummer 1, die Nummer 3, die Nummer 4, die Nummer 5 niemals tragen würde.

 

10

Es wird nun gefragt, welcher Unterwäsche-Typ mein Mann ist. Nummer 1, enge Boxershorts und Nummer 3, Boxershorts ist die Auswahl.

 

11

Auch bei den Farben hatte mein Mann keine Probleme, schnell seine Antwort zu sagen. Und zwar mag er gerne die Nummer 2 und die Nummer 4.

 

12

Wie alt fühlen Sie sich. Das ist leider nicht so gut die Frage. Denn fühlen tut sich mein Mann beruflich 46-55. Aber für die Outfitauswahl ist es nicht so gut, denke ich. Er hat somit auch das Vierte ausgewählt.

Das ich jederzeit zurückswitchen kann, beruhigt mich. Allerdings ist danach die Fragerunde auch knapp beendet.

 

13

Nun kann man sich auswählen, ob man sich per Facebook anmeldet oder per E-Mail. Wir nehmen per E-Mail.

 

Größe und Maße
Größe und Maße

Jetzt wird es schwierig. Viele Männer sind nicht ganz so selbständig, die Größe zu wissen. Aber alles was mit Sternchen versehen ist, sollte unbedingt angegeben werden. Ich habe meinem Mann geholfen, und auch ich hatte kurz ab und an stutzen müssen. Ich habe mich durchgekämpft. Allerdings weiß ich nicht, welche Männer es bis zum Ende durchstehen, wenn sie potenzielle Kunden sind. Klicken sie doch vorher das x, und schließen den Tab? Keine Ahnung, ist nur mein Gefühl.

Allerdings freue ich mich, dass auf der rechten Seite Informationen stehen zu Shirtgröße und Kragenweite. Sogar die Jeansweite und Jeanslänge wurde erklärt. Somit brauchte ich dann nicht lange suchen, sondern anhand der Jeansgröße konnte ich ablesen, was mein Mann für eine Weite und Länge braucht.

Ich muss sagen, mir ist tatsächlich nicht gleich die Information auf der rechten Seite aufgefallen. Es hat schon ein bisschen gedauert, weil ich mich wirklich auf jeden Punkt konzentriert hat, und jeder Punkt ausgefüllt werden musste.

Wenn es potenziellen Interessierten auch so geht, dann ist das natürlich nicht so gut. Könnten sie vielleicht vorher Reißaus nehmen. Vielleicht ist das auch nur meine Wahrnehmung und muss gar nicht so bei anderen ablaufen. Allerdings nur ein gut gemeinter Tipp.

 

Preisspanne pro Artikel
Preisspanne pro Artikel

 

Die typischen Passformprobleme waren sehr schnell geklärt. Meistens sind die Ärmel bei meinem Mann zu kurz und das Hosenbein ist meist zu kurz. Bei den Schuhen besteht kein Problem, weil er wirklich immer Schuhe wählt, die wirkllich auch groß genug sind. Und zwar ist das die Größe 47. Und mein Mann konnte auch nur die Schuhgröße 47 auswählen. Die Schuhegröße 48 gibt es nicht. Gerade viele Männer neigen doch zu größeren Schuhgrößen, vielleicht lässt sich das noch erweitern.

Die Preisspanne pro Artikel zeigt mir auch einige Vorteile für Outfittery, allerdings auch einige Nachteile für die Männer, meiner Meinung nach.

Wir wollten sehr gerne in jeder Kategorie 20 bis 30 Euro einstellen.  Das war uns leider nicht möglich. Man merkt also schon die gehobene Klasse. Somit scheiden ganz sicher viele Männer aus. Es sei denn, sie wollen nun nicht aufgeben, jetzt wo sie sich doch durch die Größen gekämpft haben.

Die Hemden lassen sich leider erst ab 60€ einstellen. Sehr schade. Also habe ich das auf 60€ eingestellt. Bei den Jeans konnte ich ab 90€ einstellen und bei den Sakkos konnte ich nur ab 170€ einstellen.

 

Branche
Branche

Schuhe auszuwählen ist hier ab 100€ möglich. Ich sehe also, dass ich zum Beispiel bei einem Limit, was sich zum Beispiel mein Mann setzt, 100€ nicht ausreichen. Jedenfalls nicht für ein komplettes Outfit. Nur wahrscheinlich für ein Kleidungsstück.

 

Foto hochladen
Foto hochladen

 

Gerne kann ein Foto ausgewählt werden.

 

Lieferadresse
Lieferadresse

 

Es ist alles selbstklärend. Hier kannst du deine Angaben machen.

 

24

Viele Männer werden jetzt nicht begeistert sein. Es muss leider ein telefonischer Termin vereinbart werden. Es gab keinen Ausweg. Also hat mein Mann einen Termin gewählt. Allerdings ist 17 Uhr 30 leider die späteste Uhrzeit, die gewählt werden kann. Also blieb ihm nun nichts anderes übrig. Das ist leider auch nicht sehr gut. Es gibt viele Männer, die schaffen es leider nicht bis 17 Uhr 30 zuhause zu sein. Handynummer kann man anrufen, sicher, aber wer möchte bitte auf Arbeit solch ein Gespräch führen. Arbeit ist Arbeit.

Insgesamt finde ich diesen Service ausgeklügelt und eigentlich auch hervorragend. Schließlich ist es eine persönliche Style Expertin. Sie wird nach dem Wunsch des Mannes die Outfits zusammenstellen.

10 Minuten soll das Gespräch laufen und es wird nochmal per E-Mail bestätigt. Am 25.01.15 hat mein Mann sich einen Termin aussuchen müssen. Allerdings war erst der 28.01.15 möglich. entweder weil alle anderen Termine gebucht sind zu anderen Tagen, die davor liegen, oder eher, damit sich die persönlichen Style Experten vorbereiten müssen. Was professionell ist.

Allerdings ist es also nicht schnell getan, sich seinen Style schnell im Internet auszusuchen und zwei Tage später hat man seine Outfits als Vorschlag zuhause liegen. Es ist ein langzeitiger Prozess.

 

 

Gerne halten wir Euch auf dem Laufenden. Schließlich wird dann ein persönliches Paket zusammengestellt mit Outfits passend zu den Angaben, die gemacht wurden.

Demnächst könnt ihr hier bei mir auch Rabattgutscheine erhalten. Ich habe dafür zwei zur Verfügung gestellt bekommen.

Seid gespannt.

 

Ist das was für Euren Mann oder zu kompliziert?

Was haltet ihr von diesem Prinzip?

Newsletter